News
 

Zahl der Menschen mit Hautkrebs in Deutschland steigt

Berlin (dts) - Die Zahl der an Hautkrebs erkrankten Menschen in Deutschland steigt. Laut Arztreport der Barmer GEK, der am Dienstag in Berlin vorgestellt wurde, waren im Jahr 2012 rund 1,56 Millionen Menschen von bösartigen Neubildungen der Haut betroffen. An der gefährlichsten Form, dem malignen Melanom, litten rund 318.000 Menschen und damit 60 Prozent mehr als 2005. Noch weitaus verbreiteter ist demnach der sogenannte "helle Hautkrebs", für den 2012 insgesamt 1,3 Millionen Diagnosen dokumentiert wurden.

Das entspricht einer Steigerung von 79 Prozent. Jedes Jahr erkranken über 200.000 Menschen neu an Hautkrebs. "Hautkrebs ist wohl eine der unterschätzten Krebserkrankungen in Deutschland. Offensichtlich sind sich viele Bundesbürger der Gefahr von UV-Strahlung nicht bewusst", so Rolf-Ulrich Schlenker, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Barmer GEK.
Vermischtes / DEU / Gesundheit
04.02.2014 · 11:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen