News
 

Zahl der Kältetoten in der Ukraine auf über 100 gestiegen

Kiew (dts) - In der Ukraine ist die Zahl der Menschen, die aufgrund der aktuellen sibirischen Temperaturen erfroren sind auf über 100 gestiegen. Wie das Zivilschutzministerium in Kiew am Freitag mitteilte, starben bei Werten von bis zu minus 32 Grad weitere 38 Menschen. Mehr als 1.200 Personen werden mit Erfrierungen in Krankenhäusern behandelt.

In Russland kamen nach offiziellen Angaben bislang mindestens 64 Menschen aufgrund der eisigen Temperaturen ums Leben. In Deutschland wurden bislang mindestens vier Kältetote gemeldet. Unterdessen wurde in der Bundesrepublik die bislang kälteste Nacht des Winters verzeichnet. In Bad Elster im sächsischen Vogtlandkreis fiel das Thermometer nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes auf minus 23,6 Grad. Auch am Wochenende soll es kalt bleiben.
Ukraine / Unglücke / Wetter
03.02.2012 · 10:29 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen