News
 

Zahl der Fluggäste im ersten Quartal leicht gestiegen

Wiesbaden (dts) - Die Zahl der Fluggäste in Deutschland ist im ersten Quartal 2011 moderat gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte, flogen in den ersten drei Monaten des Jahres von deutschen Flughäfen 20,3 Millionen Passagiere ab. Das waren 0,7 Millionen mehr als im Vorjahr.

Auffällig waren im ersten Quartal 2011 die Rückgänge der Passagierzahlen mit Zielen in Afrika. In Folge der politischen Unruhen in Nordafrika nahm das Passagieraufkommen gegenüber dem Vorjahr um ein Viertel auf 0,5 Millionen Reisende ab. Das bedeutendste Zielland, Ägypten, kam auf ein Minus von 45,0 Prozent, Tunesien brach um 61,1 Prozent ein. Allein im Februar 2011 gingen die Passagierzahlen nach Ägypten um 89,3 Prozent und nach Tunesien um 76,3 Prozent zurück. In Europa erzielte Spanien in den ersten drei Monaten 2011 ein Plus von 4,0 Prozent.
DEU / Luftfahrt / Reise / Daten
05.07.2011 · 08:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
11.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen