News
 

Zahl der Erwerbstätigen erstmals seit 2005 wieder gesunken

Wiesbaden (dts) - Die durchschnittliche Zahl der Erwerbstätigen in Deutschland ist 2009 im Vorjahresvergleich erstmals seit 2005 wieder gesunken. Das teilte heute das Statistische Bundesamt unter Berufung auf erste vorläufige Berechnungen mit. Demnach waren 2009 durchschnittlich rund 40,15 Millionen Menschen in Deutschland erwerbstätig. Das sind 0,2 Prozent oder 72000 weniger als der Durchschnitt des Jahres 2008. Damals hatte die Erwerbstätigenzahl mit 40,22 Millionen Menschen noch einen Höchststand seit der Wiedervereinigung erreicht.
DEU / Arbeitsmarkt / Wirtschaftskrise
04.01.2010 · 08:26 Uhr
[2 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen