News
 

Zahl der Erdbebentoten steigt auf 1706

Peking (dpa) - Die Zahl der Toten durch das Erdbeben in Westchina ist auf 1706 gestiegen. Vier Tage nach dem Beben der Stärke 7,1 in der Präfektur Yushu werden noch 256 Menschen unter den Trümmern vermisst, wie die Einsatzzentrale nach Angaben der Nachrichtenagentur Xinhua berichtet. Mehr als 12 000 Menschen wurden verletzt, davon 1424 schwer. Bei einem Besuch im Erdbebengebiet versprach Chinas Staatschef Hu Jintao den Überlebenden staatliche Hilfe beim Wiederaufbau.
Erdbeben / China
18.04.2010 · 11:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen