News
 

Zahl der Erdbebenopfer in Neuseeland steigt auf 75

Wellington (dpa) - Einen Tag nach dem schweren Erdbeben im neuseeländischen Christchurch ist die Zahl der Todesopfer auf 75 gestiegen. 300 Menschen werden noch vermisst. In einer Kaserne wurde eine provisorische Leichenhalle eingerichtet. Rettungsmannschaften suchen weiter fieberhaft in den Trümmern nach Überlebenden. Bislang wurden mehr als 120 Verschüttete lebend geborgen. Die Suche der Rettungskräfte konzentriert sich auf rund zehn Gebäude, in deren Trümmern noch mehr als 100 Menschen vermutet werden.

Erdbeben / Neuseeland
23.02.2011 · 02:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen