News
 

Zahl der Einbürgerungen im Jahr 2010 leicht angestiegen

Wiesbaden (dts) - Die Zahl der Einbürgerungen in Deutschland ist im Jahr 2010 leicht gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte, wurden im Verlauf des vergangenen Jahres knapp 101.600 Ausländerinnen und Ausländer eingebürgert. Das waren 5.500 Einbürgerungen mehr als 2009 und 7.100 mehr als 2008. Zuvor hatte jedoch die Zahl der Einbürgerungen seit der Einführung des neuen Staatsangehörigkeitsrechts im Jahr 2000 tendenziell abgenommen: wurden im Jahr 2000 noch 186.700 Menschen eingebürgert, sank ihre Zahl bis auf 94.500 im Jahr 2008.

Die Eingebürgerten waren im Schnitt knapp 30 Jahre alt und lebten seit rund 15 Jahren in Deutschland. Der Frauenanteil lag bei 51 Prozent.
DEU / Gesellschaft
07.07.2011 · 08:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen