News
 

Zahl der deutschen Patentanmeldungen geht zurück

Berlin (dts) - Deutschland fällt bei der Zahl der Patentanmeldung hinter anderen Industrienationen wie den USA oder China zunehmend zurück. Das berichtet der "Spiegel" in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe. 2009 seien einer Untersuchung des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW) in Köln zufolge in Deutschland 47.859 Ideen von heimischen Erfindern beim Deutschen Patent- und Markenamt angemeldet worden. Das sind drei Prozent weniger als im Vorjahr. Bereits im Jahr 2007 meldeten 160.000 chinesische Ingenieure global ihre Patente an, 30.000 mehr, als aus Deutschland kamen. Noch vor zehn Jahren übertrumpften die Deutschen die chinesische Konkurrenz um das Sechsfache. Für bedenklich hält das IW auch, dass die Patentanmeldungen hierzulande im Verhältnis zu den Forschungs- und Entwicklungsausgaben sinken und somit zu viel Geld ineffizient eingesetzt werde. "Statt krampfhaft nach mehr Innovationen zu rufen", so das Urteil des IW, "könnte man auch einfach die vorhandenen Forschungsergebnisse effizienter verwerten".
DEU / USA / China / Industrie / Wissenschaft / Daten
27.03.2010 · 10:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen