News
 

Zahl der Asylanträge im März gestiegen

Berlin (dts) - Die Zahl der Asylanträge in Deutschland ist im März im Vergleich zum Vorjahresmonat um 32 Prozent auf 3.527 Personen gestiegen. Das teilte das Bundesinnenministerium am Dienstag mit. Gegenüber dem Vormonat Februar stieg die Zahl der Asylbewerber um 7,2 Prozent.

Die meisten Asylbewerber kamen im März aus Afghanistan (656 Personen), dem Irak (467 Personen) und Serbien (334 Personen). Neben den 3.527 Erstanträgen wurden im März 549 Folgeanträge beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gestellt.
DEU / Gesellschaft
12.04.2011 · 11:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen