News
 

Zahl der Asylanträge im Januar kräftig gestiegen

Berlin (dts) - Die Zahl der Asylanträge ist im Januar 2014 um 76,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat auf insgesamt 14.463 gestiegen. Gegenüber dem Vormonat Dezember stieg die Zahl der Asylanträge um 3.435 Personen oder 31,2 Prozent, wie das Bundesinnenministerium am Freitag mitteilte. Demnach waren von den 14.463 Anträgen 12.556 Erstanträge und 1.907 Folgeanträge.

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge habe im Januar über die Anträge von 10.655 Personen entschieden. 1.463 Personen erhielten die Rechtsstellung eines Flüchtlings nach der Genfer Flüchtlingskonvention. 633 Personen erhielten subsidiären Schutz im Sinne einer EU-Richtlinie, während bei 125 Personen Abschiebeverbote festgestellt wurden. Mit 2.548 Anträgen stellten im Januar Menschen aus Serbien am häufigsten Antrag auf Asyl in Deutschland. 1.734 weitere Anträge wurden von Syrern gestellt.
Vermischtes / DEU / Gesellschaft
07.02.2014 · 15:57 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen