News
 

Zahl der Arbeitsunfälle in Deutschland leicht gestiegen

Berlin (dts) - Die Zahl der meldepflichtigen Arbeitsunfälle in Deutschland ist im ersten Halbjahr 2011 leicht um 0,5 Prozent auf 460.773 gestiegen. Das teilte die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) mit. "Dieser minimale Anstieg spiegelt die gute Konjunktur mit zahlreichen Neueinstellungen wider. Deutschland zählt aber nach wie vor im internationalen Vergleich zu den Ländern mit den sichersten Arbeitsbedingungen", so Joachim Breuer, Hauptgeschäftsführer der DGUV. Die Anzahl der tödlichen Unfälle sank um 19 auf 201. Gesunken ist zudem die Zahl der Wegeunfälle.

Sie ging im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 15,9 Prozent auf 101.147 zurück. Dieser Rückgang verweist auf die Wetterverhältnisse in den ersten Monaten des Jahres. Der Winter brachte 2011 deutlich weniger Eisglätte als im Vorjahr.
DEU / Arbeitsmarkt / Unglücke
06.10.2011 · 10:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen