News
 

Zahl der Aktienbesitzer geht zurück

Berlin (dts) - Seit der Finanzkrise legen die Bundesbürger ihr Geld vorsichtiger an. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" unter Berufung auf eine Umfrage der Unternehmensberatung Investors Marketing meldet, halten heute nur noch 26,8 Prozent der Anleger Wertpapiere. 2008 waren es noch 35,6 Prozent. Unvermindert gefragt bleibt dagegen ein Klassiker: Ein Sparbuch oder Sparkonto haben jetzt 59,4 Prozent der Bundesbürger. Vor zwei Jahren waren es 58,3 Prozent.
DEU / Gesellschaft / Börse
19.06.2010 · 05:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen