News
 

Youtube sperrt umstrittenes Aids-Video

Hamburg (dpa) - Der weltweit größte Anbieter von Videos im Internet, youtube, hat das umstrittene Aids-Video mit einem Adolf- Hitler-Imitator gesperrt. Auf den Seiten erscheint nur noch das Plakat der Anti-Aids-Kampagne, das Adolf Hitler beim Sex mit einer jungen Frau zeigt. Auch auf der Internetplattform facebook ist das Video nicht mehr zu sehen. Auf der Internetseite der Kampagne des Vereins Regenbogen, www.aids-ist-ein-massenmoerder.de ist das Video aber nach wie vor zu sehen.
Medien / Aids
09.09.2009 · 12:58 Uhr
[6 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen