News
 

Wyclef Jean will seine Ablehnung anfechten

US-Rapper Wyclef Jean darf nicht in Haiti kandidierenGroßansicht

Port-au-Prince (dpa) - Der US-Rapper Wyclef Jean will den Kampf um die Präsidentschaft in seinem Heimatland Haiti fortsetzen. Das teilte er am Sonntag über das soziale Netzwerk Twitter mit.

Wie der haitianische Sender Radio Metropole am Sonntag weiter berichtete, hat der Sänger, der in der Nacht zum Samstag die Ablehnung seiner Bewerbung akzeptiert hatte, Anwälte beauftragt, seine Kandidatur doch noch durchzusetzen. Nach den haitianischen Wahlgesetzen ist eine Anfechtung der Entscheidung vom Freitag nicht möglich.

Dennoch wollen die Anwälte des in Haiti geborenen Sängers an diesem Montag bei einer Pressekonferenz Argumente vortragen, die die Teilnahme rechtfertigen sollen. Die Kandidatur Jeans war abgelehnt worden, weil dieser die vergangenen fünf Jahre nicht, wie es vom Gesetz vorgesehen ist, durchgehend in Haiti gelebt hat. Die Präsidentenwahl ist für den 28. November vorgesehen.

Wahlen / Haiti
23.08.2010 · 07:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen