News
 

Wulffs Ehefrau kann sich Kinderzimmer im Schloss Bellevue vorstellen

Berlin/Hannover (dts) - Bettina Wulff, Ehefrau von Niedersachsens Ministerpräsident und Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten, Christian Wulff (CDU), kann sich vorstellen, ein Kinderzimmer im Schloss Bellevue einzurichten. Der "Bild-Zeitung" (Montagausgabe) sagte sie: "Darüber mache ich mir dann Gedanken, wenn mein Mann wirklich gewählt ist. Ich kann mir ein Spielzimmer im Schloss aber gut vorstellen." Ihr Leben sei auch vor der Nominierung ihres Mannes "nicht langweilig" gewesen, sagte sie. Den Rummel um Gegenkandidat Gauck sieht Bettina Wulff gelassen: "Ich denke, dass mein Mann der Richtige für dieses Amt ist und dass er das sehr gut machen würde." Sollte er Bundespräsident werden, würde Bettina Wulff ihren Job aufgeben. "Meinen jetzigen Beruf in der Pressestelle würde ich schon wegen des Umzugs nach Berlin aufgeben und beruflich aussetzen, bis ich wüsste, welches meine neuen Aufgaben an der Seite meines Mannes sind", sagte sie "Bild". Eva Luise Köhler habe sie als "aufgeschlossene, sympathische Frau" erlebt mit "innerer Gelassenheit", und würde sie auch "um Rat bitten", so Bettina Wulff weiter. Mit ihrem 7-jährigen Sohn hätten sie schon über einen möglichen Umzug gesprochen. "Er findet Berlin spannend und aufregend, ohne dass uns das alte Zuhause verloren geht. Und ehrlich gesagt - ähnlich empfinde ich das für meinen Mann und mich auch", sagte Bettina Wulff. Sie sehe "allem, was vielleicht auf uns zukommt" freudig entgegen
DEU / Parteien / Leute
21.06.2010 · 00:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen