News
 

Wulffs Anwälte: Privatkredit kam von Frau Geerkens

Berlin (dpa) - Bundespräsident Christian Wulff bleibt dabei: Der umstrittene Hauskredit aus seiner Zeit als niedersächsischer Ministerpräsident kam von der Frau des Unternehmers Egon Geerkens. Das ließ das Staatsoberhaupt über seine Anwälte mitteilen. Zuvor hatte der «Spiegel» berichtet, die 500 000 Euro stammten möglicherweise doch entgegen Wulffs bisheriger Darstellung von dem Unternehmer selbst. Die Sparkasse Osnabrück habe bestätigt, dass der Scheck der Deutschen Bundesbank aus dem Konto von Edith Geerkens gedeckt wurde, heißt es in der Erklärung der Wulff-Anwälte.

dpe zer

Bundespräsident
16.12.2011 · 17:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.03.2017(Heute)
21.03.2017(Gestern)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen