News
 

Wulff wirbt in Portugal für Stabilität

Lissabon (dpa) - Bundespräsident Christian Wulff hat zum Abschluss seines Besuches in Portugal die Wichtigkeit der Währungsstabilität in der EU hervorgehoben. Der Euro sei eine große Erfolgsgeschichte, sagte Wulff nach einem Treffen in Lissabon mit Ministerpräsident José Sócrates. Beide Länder wüssten, dass sie «in einem Boot sitzen». In Anspielung auf das wichtige EU-Gipfeltreffen im März meinte Sócrates, es müsse «mehr Europa und nicht weniger Europa rauskommen. Das Euro- Land Portugal ist hoch verschuldet.

International / Portugal / Deutschland
11.02.2011 · 17:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen