News
 

Wulff will Afghanistan nicht im Stich lassen

Kabul (dpa) - Besuch eines «alten Freundes»: Bundespräsident Christian Wulff hat seinem afghanischen Kollegen Hamid Karsai Unterstützung auch nach 2014 zugesichert. Nach Gesprächen in Kabul reiste Wulff nach Nordafghanistan weiter. Am Bundeswehrstandort Masar-i-Scharif gedachte er im Ehrenhain der in Afghanistan ums Leben gekommenen deutschen Soldaten. In Gesprächen mit den deutschen Truppen wollte er sich über die Sicherheitslage informieren. Wulff war am Vormittag zu einem Staatsbesuch in der afghanischen Hauptstadt Kabul eingetroffen.

International / Bundespräsident / Afghanistan / Deutschland
16.10.2011 · 16:44 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen