News
 

Wulff verlangt auch für Glaeseker Unschuldsvermutung

Berlin (dpa) - Bundespräsident Christian Wulff hat angesichts der Vorwürfe gegen seinen früheren Sprecher Olaf Glaeseker vor einer Vorverurteilung gewarnt. Auch für Glaeseker gelte die Unschuldsvermutung, sagte Wulff bei einer Veranstaltung der Wochenzeitung «Die Zeit» in Berlin. Die Staatsanwaltschaft Hannover ermittelt gegen Wulffs früheren Vertrauten im Zusammenhang mit der Lobbyveranstaltung «Nord-Süd-Dialog» wegen des Verdachts der Bestechlichkeit.

Bundespräsident
22.01.2012 · 13:00 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen