News
 

Wulff sieht seine Wahl nicht gefährdet

Berlin (dpa) - Der Kandidat von Union und FDP für das Amt des Bundespräsidenten, Christian Wulff, sieht seine Wahl trotz des heftigen Streits in der Koalition nicht gefährdet. Er sei sehr zuversichtlich, eine breite Mehrheit zu bekommen, sagte der niedersächsische Ministerpräsident am Abend in der ARD. Er forderte aber, dass der Eindruck vermieden wird, seine Wahl sei Teil eines Handels zwischen Union und FDP. Wulff rief die Regierung angesichts der Debatte über das Sparpaket zur Geschlossenheit auf.
Bundespräsident
09.06.2010 · 22:43 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen