News
 

Wulff in Schloss Bellevue zurück - Schweigen trotz massiver Kritik

Berlin (dpa) - Überschattet von massiver Kritik wegen seiner versuchten Medienbeeinflussung kehrt Bundespräsident Christian Wulff heute an seinen Schreibtisch im Schloss Bellevue zurück. Bislang schweigt das Staatsoberhaupt zu den jüngsten Vorwürfen, in unzulässiger Weise in die Pressefreiheit eingegriffen zu haben. Grünen-Chefin Claudia Roth sagte der «Süddeutschen Zeitung»: Wolle Wulff die Affäre nur aussitzen, werde er ein extrem schwacher Präsident. Schließlich gehe das nur, wenn Kanzlerin Merkel die Hand über ihn halte. Wulffs Rücktritt fordert Roth nicht.

Bundespräsident
04.01.2012 · 03:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen