News
 

Wulff fordert Karrierebonus für Freiwilligendienste

Geltow (dpa) - Bundespräsident Christian Wulff hat einen Karrierebonus für Absolventen der künftigen Freiwilligendienste gefordert. Gemeinnütziges Engagement bei der Bundeswehr oder im zivilen Bereich sollte auch von Wirtschaftsunternehmen bei der Bewerberauswahl gewürdigt werden. Das forderte Wulff beim Besuch des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr in Geltow bei Potsdam. Am 1. Juli werden Wehr- und Zivildienst ausgesetzt und durch Freiwilligendienste ersetzt.

Verteidigung / Bundespräsident / Bundeswehr
04.04.2011 · 17:30 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen