News
 

Wulff erleichtert über Freilassung von Gilad Schalit

Berlin (dts) - Bundespräsident Christian Wulff hat sich erleichtert über die Freilassung und Heimkehr des israelischen Soldaten Gilad Schalit gezeigt. "Deutschland freut sich mit Ihnen, der Familie Schalit und ganz Israel über die Freilassung und glückliche Heimkehr von Gilad Schalit", schrieb Wulff an den israelischen Präsidenten Shimon Peres. Der Bundespräsident erwarte, dass die Freilassung ein Zeichen für eine friedliche Zukunft Israels und der Region sei.

In einem Brief an die Eltern von Gilad Schalit erklärte Wulff seine Anteilnahme am Schicksal ihres Sohnes. "Ich weiß aus unserer Begegnung von Ihrem Bangen um sein Wohlergehen", schrieb der Bundespräsident. Die radikal-islamische Palästinenserorganisation Hamas hatte den vor rund fünf Jahren entführten israelischen Soldaten Gilad Schalit am Dienstagmorgen an ägyptische Vermittler übergeben. Im Gegenzug für den Israeli erhalten die Palästinenser in einem ersten Schritt 477 Häftlinge. In zwei Monaten soll eine zweite Gruppe von 550 Palästinensern freikommen. Bei dem Austausch handelt es sich um den größten seiner Art seit 26 Jahren.
DEU / Israel / Weltpolitik
18.10.2011 · 13:35 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
14.12.2017(Heute)
13.12.2017(Gestern)
12.12.2017(Di)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen