News
 

Wulff-Affären - Forderung nach strengen Korruptionsregeln

Berlin (dpa) - Wegen der Affären um Bundespräsident Christian Wulff überdenken Wirtschaft und Parlamentarier die Regeln für den Umgang zwischen Politikern und Geldgebern. Der oberste Tugendwächter der deutschen Wirtschaft, Klaus-Peter Müller, forderte im Magazin «Wirtschaftswoche» strengere Vorgaben für Zuwendungen an Politiker und Parteien. Das Sponsoring, bei dem Unternehmen Aktivitäten von Politikern finanzieren, nehme man völlig neu in den Blick, sagte der Chef der Corporate-Governance-Kommission der Bundesregierung.

Bundespräsident
11.02.2012 · 12:44 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen