News
 

Wolf in der Schweiz erschossen - Belohnung für Hinweise ausgesetzt

Tamins (dpa) - Einer von schätzungsweise 20 Wölfen in der Schweiz ist Opfer eines Wilderers geworden. Tierschützer haben nun rund 8000 Euro Belohnung für Hinweise auf den Schützen ausgesetzt, teilte die «Gruppe Wolf» mit. Das tote Tier wurde im Kanton Graubünden gefunden. Es verendete laut Untersuchungen vermutlich erst Tage nach einem Streifschuss. Ein versehentlicher Abschuss des Tieres durch einen Jäger sei auszuschließen. Zur Zeit sei nur die Fuchsjagd erlaubt und dabei werde nur mit Schrott geschossen. Dem Täter droht eine Geldstrafe von bis zu 16 000 Euro oder bis zu einem Jahr Gefängnis.

Tiere / Kriminalität / Schweiz
10.01.2014 · 16:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen