News
 

Wohlfahrtsverband: Vorgehensweise bei Bildungspaket falsch

Berlin (dpa) - Das Bildungspaket für bedürftige Kinder wird nur zögerlich angenommen. Der Präsident des Paritätischen Wohlfahrtverbandes, Ulrich Schneider, sieht die Gründe dafür in der mangelnden Transparenz. Das Gesetz gehe davon aus, dass man warte, bis jemand komme und einen Antrag stelle, sagte Schneider im ZDF-«Morgenmagazin». Hartz-IV-Empfänger müssen für ihre Kinder Anträge ausfüllen, um die staatlichen Zuschüsse zu bekommen. Laut Schneider hätte aber vielmehr in Schulen, Kitas oder Jugendzentren ausführlich darüber informiert werden müssen.

Soziales / Bildung
20.04.2011 · 09:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen