News
 

Wo die Herzen höher schlagen
 --- Rund 150 Ferraristi und Bewunderer italienischer Sportwagen kamen im April zum Ferrari-Maserati-Treffen im Südtiroler MONDI-HOLIDAY Hotel Tirolensis --- 

(lifepr) München, 07.05.2012 - Ganz untypisch »zahm«, doch mit dem unverwechselbaren Motorsound, der die Herzen von Sportwagenfans höher schlagen lässt, schlängelten sie sich zunächst durchs historische Südtiroler Bergdorf Prissian. Mit dem Abbiegen zum MONDI-HOLIDAY-Hotel Tirolensis dann entzogen sie sich den bewundernen Blicken der Passanten, um erneut auf ein begeistertes und sehr fachkundiges Publikum zu treffen: Vertreter des ältesten Ferrari-Clubs der Welt, der Ferrari Club Mantova, erwarteten mit ihren teils sehr prominenten Gästen aus Showbiz und Wirtschaft die 14 vorfahrenden Ferraris sowie zwei Maseratis, die es auf eine Gesamtleistung von ca.6.800 PS brachten.

»Außer Konkurrenz« waren mit von der Partie auch die »Gentlemen Driver« Erich Prinoth aus St. Ulrich und Vincenzo Sauto aus Meran, Sieger des Ferrari-Challenge-Finales von 2009. Deren 570 PS starker Renn-Ferrari als auch der Rennwagen der Ferrari-Piloten Thomas Gostner und David Gostner, beide aus Bozen, waren im Eingangsbereich des MONDI- HOLIDAY-Hotels ausgestellt und wurden von den Autofans regelrecht umlagert.

Das MONDI-HOLIDAY-Hotel Tirolensis als exklusive Location für den »Auftritt« der Autolegenden sorgte für eine »standesgemäße« Ausrichtung des Clubtreffens. Die teils auch aus dem benachbarten Ausland angereisten Ferraristi zeigten sich begeistert von diesem charmanten Domizil hoch über dem Etschtal in unmittelbarer Nähe zur attraktiven Bergstrecke des Tisenser Mittelgebirges.
Reisen & Urlaub
[lifepr.de] · 07.05.2012 · 16:42 Uhr · 268 Views
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News