News
 

WM-OK Russlands weist Bestechungsvorwürfe zurück

Moskau (dpa) - Das russische Bewerbungskomitee für die Fußball- Weltmeisterschaft 2018 hat Berichte über eine angebliche Bestechung eines ranghohen FIFA-Funktionärs zurückgewiesen. Laut «Sunday Times» soll ein Exekutivkomitee-Mitglied aus Nigeria der Zeitung von Bestechungsversuchen russischer Funktionäre berichtet haben. Diese sollen unter anderem Hilfe beim Bau einer Fußball-Akademie in Nigeria angeboten haben. Im Gegenzug hätten sie gefordert, dass der FIFA- Funktionär für Russland als WM-Ausrichter stimmt.

Fußball / FIFA / WM / 2018 / 2022
31.10.2010 · 11:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
13.12.2017(Heute)
12.12.2017(Gestern)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen