News
 

WM-Kampf geplatzt: Veto des finnischen Box-Verbands

Helsinki (dpa) - Die WBA-Box-Weltmeisterschaft im Schwergewicht zwischen Nikolai Walujew aus Russland und dem Usbeken Ruslan Chagaev ist geplatzt. Der Kampf war für morgen Abend in Helsinki angesetzt. Der finnische Boxverband hat die Ausrichtung aus medizinischen Gründen verboten. Chagaev leidet seit Jahren an einer Hepatitis B. Nach finnischer Gesetzeslage darf er daher nicht kämpfen. Wie es von der Hamburger Universum-Promotion heißt, für die Chagaev boxt, ist dessen Krankheit nicht ansteckend.
Boxen / Profis / WM
29.05.2009 · 22:23 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen