News
 

Wissenschaftler starten neues Forschungsprojekt zur Therapie von Alzheimer

Mainz (dts) - Deutsche Wissenschaftler haben zusammen mit Kollegen aus Österreich und Israel ein neues Forschungsprojekt zu Therapiemöglichkeiten für Alzheimer-Patienten gestartet. Ärzte an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz versuchen, Alzheimer-Medikamente so zu modifizieren, dass sie spezifisch über die Blut-Hirn-Schranke transportiert werden. Diese solle mittels Nanopartikeln überwunden werden. "Die Idee ist, dass wir Strukturen herausfinden, die es ermöglichen potentielle Medikamente zur Prävention der Alzheimer-Erkrankung ins Gehirn zu transportieren. Denn bisher scheitert eine Therapie dieser Krankheit unter anderem daran, dass die meisten diskutierten Präparate den Wirkungsort im Gehirn nicht erreichen", erklärt der Koordinator des Projekts Claus Pietrzik. In Deutschland sind über 1,2 Millionen Menschen an Alzheimer erkrankt. Eine Chance auf Heilung gibt es bislang noch nicht.
DEU / Gesundheit / Wissenschaft
25.03.2010 · 10:38 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen