News
 

Wirtschaftsweiser warnt vor Lohnzurückhaltung wegen Konjunkturabkühlung

Berlin (dts) - Vor dem Hintergrund der eingetrübten Konjunkturaussichten für das kommende Jahr hat sich der Wirtschafts-Sachverständige im Rat der Bundesregierung, Professor Peter Bofinger, für kräftige Lohnerhöhungen ausgesprochen. Der Ökonom sagte der "Bild-Zeitung" (Donnerstagausgabe), dass Lohnzurückhaltung gerade in Zeiten eines weltweiten Wirtschafts-Abschwungs mit nachlassenden Wachstumsraten nicht empfehlenswert sei. Der Wirtschaftsweise sagte dem Blatt wörtlich: "Damit Deutschland Konjunkturlokomotive bleibt, brauchen wir kräftige Lohnerhöhungen zur Stützung der Binnennachfrage."

Insbesondere vor dem Hintergrund nicht unbeträchtlicher Teuerungsraten dürften die Lohnabschlüsse nicht zu niedrig ausfallen, betonte Bofinger: "Eine Drei vor dem Komma wäre wichtig und wünschenswert."
DEU / Arbeitsmarkt / Wirtschaftskrise
29.09.2011 · 00:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen