News
 

Wirtschaftsweiser plädiert für Reform des Bankenwesens

Berlin (dts) - Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger plädiert für eine weitergehende Reform des Bankenwesens statt nur auf Staatshilfen für Unternehmen zu setzen. Das sagte das Mitglied im Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung im Interview mit dem Deutschlandradio Kultur. Demnach sei die Kreditvergabe nicht Aufgabe des Staates, sondern der Banken, weshalb es rasch eine Lösung für die Landesbanken geben müsse. Mit deren Verlusten dürften die Sparkassen auf keinen Fall belastet werden, so Bofinger. Am Mittwoch hatte das Bundeskabinett einem Gesetzesentwurf zur Bilanz-Entlastung für die Landesbanken zugestimmt. Demnach können die Landesbanken sogenannte "Ramschpapiere" und ganze Geschäftsfelder auf Abwicklungsgesellschaften auslagern.
DEU / Wirtschaftskrise
12.06.2009 · 10:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen