News
 

«Wirtschaftsweise» warnen vor Abkehr von Rente mit 67

Berlin (dpa) - Die «Wirtschaftsweisen» haben davor gewarnt, an der Rente mit 67 zu rütteln. Ohne die schrittweise Anhebung des Eintrittsalters drohe ein dramatischer Anstieg der Staatsschulden. Das geht aus einem Gutachten des Sachverständigerates hervor. Langfristig plädieren die Experten sogar für einen noch späteren Rentenbeginn. Im Jahr 2060 werde vermutlich ein gesetzliches Renteneintrittsalter von 69 Jahren erforderlich sein, heißt es. Für spezielle Berufe könne es Ausnahmen geben.

Gesellschaft / Soziales
18.05.2011 · 11:27 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen