News
 

«Wirtschaftsweise»: Rente mit 67 noch nicht das Ende

Berlin (dpa) - Die junge Generation in Deutschland muss sich auf noch längere Lebensarbeitszeiten einstellen als bisher angenommen. Bis zum Jahr 2060 müsse das Renteneintrittsalter stufenweise auf 69 Jahre angehoben werden, meinen die «Fünf Wirtschaftsweisen». Das geht aus dem in Berlin vorgelegten Gutachten des Sachverständigenrates für die Bundesregierung hervor. Die Wirtschaftsweisen warnen davor, an der «Rente mit 67» zu rütteln. Ohne die schrittweise Anhebung drohe ein dramatischer Anstieg der Staatsschulden - mit massiven Lasten für künftige Generationen.

Gesellschaft / Soziales / Rente
18.05.2011 · 17:27 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen