News
 

Wirtschaftsweise kritisieren Opel-Krisenmanagement

Berlin (dpa) - Die fünf Wirtschaftsweisen haben das Opel- Krisenmanagement der früheren großen Koalition kritisiert. Die frühzeitige und einseitige Festlegung auf den Bieter Magna habe «die Verhandlungsposition des Staates stark geschwächt». Das schreibt der Sachverständigenrat laut «Handelsblatts» in seinem Jahresgutachten. Die Politiker hätten sich von Betriebsräten und General Motors ausnutzen lassen. GM hatte nach fast einjährigen Verhandlungen den Magna-Deal abgeblasen und will Opel nun doch behalten.
Auto / Opel
12.11.2009 · 14:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen