News
 

Wirtschaftsweise korrigiert Wachstumsprognose 2012 nach unten

Berlin (dts) - Angesichts der sich verschärfenden Eurokrise rechnet der Sachverständigenrat für 2012 nur noch mit minimalem Wachstum in Deutschland. In einem Interview mit der "Bild"-Zeitung (Donnerstagausgabe) erklärte die Wirtschaftsweise Beatrice Weder di Mauro, die deutsche Wirtschaft werde im nächsten Jahr "um rund 0,4 Prozent wachsen". Voraussetzung sei, dass die Regierungschefs die aktuelle Krise schnell in den Griff bekommen.

"Sollte die Krise aber zu Nullwachstum im Welthandel führen, ist auch ein Schrumpfen der Wirtschaft um 0,5 Prozent möglich", erklärte Weder die Mauro. Dann wären auch Arbeitsplätze in Deutschland in Gefahr. Anfang November hatte der Sachverständigenrat in seiner Hauptprognose für 2012 noch ein Wirtschaftswachstum in Deutschland von 0,9 Prozent vorausgesagt. Weder di Mauro dämpfte zugleich die Sorgen vor einer anhaltenden Teuerungswelle. "Die allgemeine Konjunkturabkühlung sorgt kurzfristig eher für stabile Preise", sagte sie der "Bild"-Zeitung.
DEU / Finanzindustrie / Wirtschaftskrise
29.12.2011 · 00:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen