News
 

Wirtschaftswachstum in der Eurozone fällt auf 0,2 Prozent

Luxemburg (dpa) - Die lahmende deutsche Wirtschaft hat auch das Wachstum in der Eurozone kräftig gebremst. Die Konjunkturentwicklung verlief deutlich weniger dynamisch als noch zum Jahresstart. Im zweiten Quartal 2011 legte das Bruttoinlandsprodukt in den 17 Euro-Ländern im Vergleich zum Vorquartal nur um 0,2 Prozent zu. Das teilte die europäische Statistikbehörde Eurostat mit. Zu Jahresbeginn hatte der Aufschwung noch mehr Fahrt gehabt: Im ersten Quartal lag die Wachstumsrate bei 0,8 Prozent.

Konjunktur / BIP / EU
16.08.2011 · 11:08 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen