News
 

Wirtschaftsministerium spricht von Fortschritten

Berlin (dpa) - Bewegung bei Opel-Verhandlungen: Es habe deutliche Fortschritte gegeben, hieß es vom Bundeswirtschaftsministerium nach Gesprächen zwischen Bund und Ländern, GM und den Opel-Interessenten. Im Rennen sind noch Magna und RHJ International. General Motors, Magna und RHJI hätten erklärt, dass sie bis Ende der Woche die Voraussetzungen schaffen könnten, um zu einem Ergebnis zu kommen. Der Noch-Opel-Mutterkonzern GM favorisiert bislang RHJI. Der Opel- Betriebsrat ist für Magna.
Auto / Opel
05.08.2009 · 06:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen