News
 

Wirtschaftsminister Brüderle distanziert sich von FDP-Steuermodell

Berlin (dts) - Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) geht auf Distanz zu den radikalen Steuerreformplänen seiner eigenen Partei. In einem Gutachten, das er in Auftrag gegeben hat, schneidet das von den Liberalen verfochtene Stufenmodell mit drei Steuersätzen und mehr als 20 Milliarden Euro Entlastungsvolumen vergleichsweise schlecht ab, berichtet das Nachrichtenmagazin "Spiegel" in der am Montag erscheinenden Ausgabe. Deutlich vorteilhafter wäre laut Studie ein Fünfstufentarif. Dieser würde die Bürger um 17 Milliarden Euro entlasten, so lautete die Vorgabe Brüderles. Im Detail sieht das Modell vor, vor allem Gering- und Normalverdiener steuerlich zu entlasten. Wirtschaftsminister Brüderle geht anhand der Studie davon aus, dass sich eine solche Reform bereits in den ersten drei Jahren zu 45 Prozent selbst finanzieren würde. Das Dreistufenmodell der FDP hingegen trüge sich nur zu 40 Prozent selbst.
DEU / Parteien / Steuern
10.04.2010 · 12:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen