Geld verdienen im Internet - Jetzt mitmachen
 
News
 

Wirtschaftskrise bringt Einbruch bei Gästen aus dem Ausland

Wiesbaden (dts) - In Deutschland ist die Zahl der Übernachtungen von ausländischen Gästen von Januar bis Mai 2009 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6,5 Prozent gesunken. Das teilte heute das Statistische Bundesamt (Destatis) in Wiesbaden mit. Demnach verbuchten die Beherbergungsstätten nur noch 18,6 Millionen Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland im Vergleich zu 19,9 Millionen im Vorjahreszeitraum. Insgesamt sank die Zahl der Übernachtungen in Deutschland um 2,7 Prozent. Betrachtet man die einzelnen Herkunftsländer, so gab es die absolut höchsten Rückgänge bei Gästen aus dem Vereinigten Königreich und aus den Vereinigten Staaten.
DEU / Tourismus
24.07.2009 · 09:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.09.2016(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen