News
 

Wirtschaftsklima in Euro-Zone erneut verbessert

München (dts) - Die Konjunktur in der Euro-Zone hat sich im zweiten Quartal erneut verbessert, liegt aber weiterhin unter seinem langfristigen Durchschnitt von 109 Zählern. Wie das Ifo-Institut in München am Donnerstag mitteilte, stieg der entsprechende Index deutlich auf 100,3 Punkte. Damit konnte das Barometer zum zweiten Mal in Folge zulegen.

Im ersten Quartal dieses Jahres lag der Wert noch bei 84,8 Punkten. Die wirtschaftlichen Aussichten für die kommenden sechs Monate im Euroraum haben sich gegenüber dem Vorquartal spürbar verbessert und befinden sich in der Mehrheit der Euroländer im positiven Bereich. Nur in Griechenland, Portugal, Italien, Spanien und Zypern waren keine positiven Veränderungen zu verzeichnen. Die Münchner Wirtschaftsforscher rechnen hier für 2012 mit einer Rezession.
DEU / Daten / Wirtschaftskrise / Industrie / Finanzindustrie
10.05.2012 · 12:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen