5€ / Woche mit Likes
 
News
 

Wirtschaftsinstitut fordert Lockerung des Kündigungsschutzes

Düsseldorf (dts) - Das rheinisch-westfälische Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) unterstützt den Vorschlag verschiedener Vertreter der deutschen Wirtschaft, den Kündigungsschutz zu lockern. "Eine Flexibilisierung ist längst überfällig", sagte RWI-Vizepräsident Thomas Bauer dem "Handelsblatt". Bauer fordert durchschaubare und klare Regelungen im Falle einer Kündigung. Die Vorteile der Flexibilisierung würden sowohl Arbeitgeber und -nehmer zu gute kommen und somit würde "die gesamte Volkswirtschaft" davon profitieren. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat den Vorschlag als ein "völlig ungeeignetes Mittel zur Schaffung neuer Arbeitsplätze" bezeichnet.
DEU / Kündigungsschutz
27.08.2009 · 17:08 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen