News
 

Wirtschaftsflügel kritisiert «unsinnige» CDU-Politik

Berlin (dpa) - Der Wirtschaftsflügel der Union geht in die Offensive. Wenn man den Unternehmen mit Frauenquote und Mindestlöhnen drohe, spreche das nicht für die Wirtschaftskompetenz der CDU. Das sagte der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion, Michael Fuchs, der Tageszeitung «Die Welt». Die Partei müsse aufhören, solchen Unsinn zu verbreiten. Stattdessen solle sie sich den Themen zuwenden, die für die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit des Landes entscheidend seien - zum Beispiel Zuwanderung oder Sozialreformen.

Parteien / CDU
26.02.2011 · 06:02 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.09.2017(Heute)
20.09.2017(Gestern)
19.09.2017(Di)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen