News
 

Wirtschaftsexperte Straubhaar rechnet mit steigenden Energiekosten durch Japan-Katastrophe

Hamburg (dts) - Der Direktor des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts (HWWI), Thomas Straubhaar, rechnet vor dem Hintergrund der japanischen Natur-Katastrophe mit deutlich höheren Energiekosten in Deutschland. "Die Strompreise für die privaten Verbraucher werden mittelfristig spürbar steigen", sagte Straubhaar der "Saarbrücker Zeitung" (Mittwochsausgabe). Durch die Ereignisse in Japans Atomkraftwerken seien weltweit zwei Szenarien denkbar, so der Ökonom.

"Wenn es bei der Kernenergie bleibt, dann wäre sie nur durch eine massive Erhöhung der Sicherheitsstandards zu rechtfertigen." Falls es dagegen zu einem beschleunigten Ausstieg aus der Atomkraft komme, müsse die Lücke durch alternative Energieträger geschlossen werden. "In beiden Szenearien werden die Weltmarktpreise für Energie deutlich zulegen", prophezeite Straubhaar.
DEU / Energie / Unglücke
15.03.2011 · 15:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen