News
 

Wirtschaft: «Schönwetter-Koalitionsvertrag»

Berlin (dpa) - Nach der Unterzeichnung des Koalitionsvertrages wachsen die Zweifel an der Finanzierbarkeit der milliardenteuren Pläne von Union und SPD.

«Mir scheint, dass dieser Koalitionsvertrag ein Schönwetter-Koalitionsvertrag ist», kritisierte der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, Martin Wansleben, im ZDF-«Morgenmagazin».

«Der ist nicht darauf vorbereitet, dass auch Schwierigkeiten wieder ins Haus stehen können», sagte er mit Blick auf die derzeit gut laufende Konjunktur in Deutschland.

Das Hauptrisiko aus dem Koalitionsvertrag für die Wirtschaft bestehe in den darin festgezurrten Ausgaben etwa für Besserstellungen bei der Rente. «Die Ausgaben, die beschlossen sind, die kommen auf jeden Fall. Nur die Einnahmen kommen nur dann, wenn die Konjunktur wirklich gut läuft.» Momentan sei Deutschland in einer guten Situation, sagte Wansleben. «Aber zu jedem Hoch gehört immer wieder auch ein Tief. Und wir sind gut beraten, uns immer wieder auch darauf vorzubereiten.»

Parteien / Koalition
28.11.2013 · 11:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
07.12.2016(Heute)
06.12.2016(Gestern)
05.12.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen