News
 

Wirbel um Westerwelle-Reisen

Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP, r) besucht gemeinsam mit seinem Lebensgefährten, Michael Mronz, das VW-Werk in Buenos Aires.Großansicht
Sao Paulo (dpa) - Die Südamerikareise von Guido Westerwelle wird von neuen Vorwürfe überschattet, der Außenminister nehme befreundete Geschäftsleute mit. Der FDP-Chef musste sich in Sao Paulo gegen Anschuldigungen zur Wehr setzen, bei früheren Gelegenheiten auch den Manager einer Firma dabei gehabt zu haben, an der sein Bruder beteiligt ist. Zuvor hatte es bereits Kritik gegeben, weil Westerwelle auf seinen Reisen andere befreundete Manager und seinen Lebensgefährten Michael Mronz mitnimmt.
Bundesregierung / Parteien / FDP / Brasilien
11.03.2010 · 22:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen