News
 

Wirbel um radikalen Pastor überschattet 9/11-Gedenken

Ground ZeroGroßansicht

Washington/New York/Gainesville (dpa) - Am 11. September 2001 verloren in den USA fast 3000 Menschen bei Terroranschlägen von Islamisten ihr Leben. Am neunten Jahrestag bestimmt aber längst nicht mehr nur Trauer das Bild. Das Land streitet über seinen Umgang mit dem Islam. Der Jahrestag wurde beherrscht von einer weltweiten Diskussion über den radikalen US-Pastor Terry Jones, der seine angekündigte Koran-Verbrennung aber im letzten Moment absagte.

USA / Gedenkstätten
11.09.2010 · 21:38 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen