News
 

Wirbel um Aufzeichnung von Ortungsdaten durch mobile Apple-Geräte

Berlin (dpa) - Datenschützer sorgen sich um die Aufzeichnung von geografischen Ortungsdaten durch mobile Apple-Geräte. Zwei IT- Experten berichteten über die Praxis auf einer Konferenz des Verlags O'Reilly über Lokalisierungstechniken im kalifornischen Santa Clara. Sie erklärten, dass die Daten von mobilen Gerät auf den Computer des Nutzers übertragen werden, sobald das iPhone oder das iPad mit Mobilfunk-Simkarte angeschlossen und mit der Software iTunes synchronisiert werden. Auch in Deutschland ließen sich die Daten mit Hilfe der Software so unverschlüsselt einsehen.

Internet / Telekommunikation / Datenschutz
21.04.2011 · 08:16 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen