News
 

Wirbel um angebliche Erstürmung von Timoschenko-Parteizentrale

Kiew (dpa) - Die Partei der inhaftierten ukrainischen Oppositionsführerin Julia Timoschenko hat den Sicherheitskräften vorgeworfen, sie hätten ihr Hauptquartier in Kiew gestürmt. Der Geheimdienst SBU ermittelt infolge der tagelangen Massendemonstrationen gegen Präsident Viktor Janukowitsch wegen versuchten Staatsstreichs. Allerdings betonten sowohl Polizei als auch SBU, sie seien nicht gegen die Vaterlandspartei vorgegangen. Unabhängige Berichte gab es zunächst nicht. Im Regierungsviertel räumten Einsatzkräfte erste kleinere Barrikaden der Opposition.

EU / Demonstrationen / Ukraine
09.12.2013 · 19:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen