News
 

Wirbel um Althaus in Thüringen

Erfurt (dpa) - Erst Rücktritt und nun Rückkehr: Der zurückgetretene thüringische Ministerpräsident Dieter Althaus sorgt für Verwirrung. Er will heute die Kabinettssitzung leiten und sein Mandat im Erfurter Landtag annehmen. Althaus war letzten Donnerstag «mit sofortiger Wirkung» zurückgetreten und hatte damit die Konsequenzen aus der Wahlniederlage gezogen. Die Amtsgeschäfte hatte er seiner Stellvertreterin Diezel übertragen. Diezel schlug am Abend Sozialministerin Christine Lieberknecht als Ministerpräsidentin vor.
Koalition / Thüringen / CDU
08.09.2009 · 06:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.09.2017(Heute)
18.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen